Durch einen Festplattencrash und dadurch vorzeitigen Umzug sind leider einige Threads abhanden gekommen. Passwörter müssen ebenso zurückgesetzt werden.

Mögliche Spielweise mit PoF?

Was können wie zu Start von PoF spielen?

Ich habe lange überlegt, ob ich überhaupt etwas schreiben sollte zu diesem Thema (ob es überhaupt erwünscht ist) und wie man es schreiben könnte.

Dann aber habe ich mich entschieden, das jetzt mit dem kommenden Start von PoF, genau die richtig Zeit für so ein Thema ist.
In letzter Zeit ist mir aufgefallen, das wenn jemand nach Builds gefragt hat, im TS immer auf "EZ Builds mit deutschen Übersetzungen (mit freundlicher Genehmigung von Regi (EZ)"
verwießen wurde.
Ich bin froh das sich jemand die mühe gemacht hat das zu übersetzen, aber mit dem Start von PoF finde ich könnte man ja mit Kodash eine entwicklung wagen.
Man könnte sich einen eigene Builds für das bessere Miteinander entwickeln bzw. auf unsere Kommis abstimmen.
Ich meine wir sind Kodash und nicht Piken.EZ-Builds

Außerdem finde ich(eigene Meinung), sind die Builds nicht immer Anfängerfreundlich z.B. Ele

1960 Rüstung und 16k Leben, kann mann sich eigendlich fast keine Fehler leisten.

Bevor ich etwas zu Build zum Start von PoF schreibe, finde ich sollten einige Punkte noch ansprechen.
Die erste Frage die wir uns dabei stellen sollten ist:

Wie wollen wir spielen?

Die Frage hört sich erst mal komisch an, weil jeder wahrscheinlich denkt, "Was will der von mir, ich weiß doch wie wir spielen", also werd ich erst mal ein bisschen ausholen.

Die den letzten 5 Jahren seit es GW2 gibt, gab es viele verschieden Spielweißen(Meta), aber im Pubil kann man diese auf 3 reduzieren.
Die Spielweise hängt stark vom Kommi und vom Zerg ab, aber man kann sagen, wenn ein Kommi/Guilde mit einem Spielweise anfängt und erfolgreich ist, wirddiese oft angewendet, wenn dies im Public passiert.

  1. Pirate-ship (80% Caster/ 10-20% Nahkämpfer)

    In diesem Meta stehen sich die Zerg meistens auf 600-1500 range gegenüber und Spammen sich voll(einfach ausgedrückt)
    Unsere nahkämpfer dienen dabei als Köder(Zielscheibe des Gegner) und als unterstützung der Fernkämpfer.

  2. Ausgewogener Zerg (50%/50%)

    Wie der name schon sgat handelt er sich hier bei um einen ausgewogenen Kampf. Dieser läuft(einfach ausgedrückt) fast immer so ab:

    1. Empower
    2. Nahkämpfer laufen auf den Gegnernerischen Fernkämpfer zu( unsere Fernkämpfer folgen)
      3 Gegner versucht das gleiche bei uns.
      4 Die beiden Squads tanzen im Kreis umeinander(man muss seine Fernkämpfer schützen, sonst ist der Kampf sofort verloren, deshalb pusht man nicht duurch den Gegner)
      5-. Wir/Gegner legen die Bomb, wo der Kommi sie haben möchte.
      6-. Ziehen uns raus um zu Heilen und neu zu empowern.
      7-. zu bodengegane Gegner werden beseitigt.
    3. Das spiel geht von neuen los
  3. Turtle/Pain-Train (90% Nahkämpfer/10% caster)

    Was soll man dazu noch sagen,
    alle stehen zusammen.
    Alle laufen zusammen.
    Und jeder der in den Laufweg von dem Squad kommt, stirbt.

Notiz am Rand(Gegen-Meta)

Zu ###### Pirate-ship:
Nimm einen Ausgewogener Zerg oder einen Pain-Train und nimm viel reflexion mit, der Gegnerische Zerg wird sich selbst killen.

Zum ###### Ausgewogener Zerg
Sei einfach besser als der Gegner

Zum ###### Pain-Train
Organisierte Wolke, wenn alle verteilt stehen, aber den Schaden auf den Punkt legen, dann wird der Paintrain ihrgendwann in die Knie gehen.
Der schlüssel hier sind Fokus-charaktere, die schlüssel-Klassen/nachzügler rausnehmen und Gift.

Zurzeit stehen wir mit Kodash zwischen Meta 2 und 3. was aber mit Pof kommt, wissen wir noch nicht.
Ich denke, wir werden wieder mehr zu einem Ausgewogenen Meta übergehen, wo der Ele wieder mehr in die Backline sein wird und vielleicht der Waldi(jetzt mit StabI) einen Wächterersatz sein kann.
Villeicht mit 1. Wächter in der Gruppe und der Waldi macht Stabi 2(Aber ich glaube so was wird eher in Gilden gespielt ).
Wir werden auf jeden Fall mehr Condis haben, da bin ich mir fast sicher.Der Nekro, wird auch wieder in den Fernkampf gehen.
Aber das sind ja nur überlegungen.

Aber wo wir schon beim Thema sind,
welche Schadenart sollten wir spielen?

Dies ist schon schwieriger, weil man kann im Public niemanden vorschreiben, was er spielt, bzw wie er spielt.
Wenn aber jemand nach einem Build fragt, sollten wir uns aber schon in der Community in eine Richtung einig sein.
Was meine ich damit.

In Gw gibt es einfach ausgedrückt 2. Typen von Schaden.
1. ###### Direkt Schaden (Schaden bassierend auf Kraft)
2. ###### Condi-Schaden (Schaden bassierend auf Zusandschaden)

Grundsätztlich muss man dazu wissen, das beide Arten von Schaden den gleichen Druck auf den Gegner ausüben kann, aber auf unterschiedlich weiße.
Direkt-Schaden eignet sich sehr gut, in kurzen Kämpfen, wo der Schaden schnell und gebündelt kommen muss.

Aber so länger ein Kampf mit dem Gegner dauert, umso effektiver werden Condis.
Außerdem ist es bei Condis wichtig, das umso mehr Spieler diese Art von Schaden spielen, umso effektiver ist es.
(Man sollte auch drauf achten, das die starken Condis(Gift/Blutung) von nicht so starken Condis geschützt werden bzw. von Condis die man oft aufträgt(Brennen/Verwundbarkeit).

Ich weiß, ich habe jetzt das Meta und Schadenarten sehr kurz und auch sehr einfach dargestellt, mir war es aber wichtig dies anzusprechen.
Jetzt aber wieder zurück zum eigendlich Diskussion-Thema.
Die nachfolgenden Builds bzw. Spielweisen, sind von mir auf Grundlage meiner Erfahrung erstellt(habe diese Klassen in den 3 Testphasen ausprobiert),
jedem steht es frei darüber was zu schreiben/ mich zu kritisieren.
Ich habe nur Builds erstellt von Klassen, wo ich genug erfahrung habe(Außer Rev) bzw. diese auch im WvW spiele, bei den restlichen Klassen schreib ich mögliche Spielweisen, hoffe die möglichen Spielweisen bzw. andere Builds kommen von Spieler, die diese Klassen als Main spielen.
Da mit Pof neues Food und auch noch fehlende Rüstungwerte/Runen reinkommen, bitte ich alle erst mal mit dem laufenden (bekannten)Stand zu diskutieren.

Mögliche zukünftige Builds bzw. Spielweisen

Wächter

Ich glaube beim Wächter wird sich viel tun, da er auf der F2/Skill4 jetzt ein Wasserfeld selber hat, hab ich im einen Hammer als Hauptwaffe gegeben.
Sub-weapon bleibt der Stab. Durch das Wasserfeld sehe ich ihn mehr in richtung Heiler/buffer abdrifften, weshalb ich probiert habe im etwa 1000 Heilung zu geben ohne zu weit von den
aktuellen Werten beim Wächter abzuschweifen.Über die Rüstung lässt sich auf jeden Fall reden, aber hier werden die Main-Wächter bestimmt stellung nehmen.
Genauso ein Streitpunkt finde ich ist, nimmt man Wertschätzung mit oder Ehre
Das Gift-Sigill auf dem Hammer war von mir einfach nur als Schutz-Condi gedacht.
Ich könnte mir auch vorstellen, das man den Wächter nach Pof auf Condi(Burn-Guard) spiel, aber eher weniger im Public.

Wiedergänger

Dies ist ein von mir abgewandeltes Build von Reddit.
Es zeigt die Spielweise, wie ich mir vorstellen könnte, wie man ihn in Zukumpft spielt.
Bin mir aber nicht sicher.
Ich bitte das hier die Rev-main mir helfen können bzw bessere Vorschläge haben.

Waldläufer

Dies ist eine der interresanten Klassen mit dem Add-on.
Das Pet kann weggesteckt werden und mit der Fähigkeit "Leitwolf" kann man sogar Stabi für 3sec an die ganze Gruppe verteilen.
Somit sehe ich hier potenzial, dann man diese Klasse auch im Zerg einsetzen könnte.
Aber leider wird es glaub ich wieder auf die standart Klassen rauslaufen und diese wird in Roaming geschickt.
Die Klasse würde ich aber auch auf Condi spielen.

Mesmer/Dieb

Über diese Klassen hab ich keine Ahnung, außer das sie früher gut in Fokus-Party waren und mich immer im GvG probiert haben zu killen(manchmal haben sie es geschafft und manchmal hat uns unsere FP geschützt).

Ingenieur

In Gilden-Raid hat diese Klasse ein immenses Potenzial, im Public sehe ich diese Klasse leider nur als Rand-erscheinung.

Krieger

Lasst mich eine kleine Geschichte erzählen.
Es war zu einer Zeit, wird kämmpften wacker bis an die Zähne bewaffnet, als durch das TS ein schrei durchdrang.
*HAAAAMMMMMEEEEERRRRR SSSSTTTTUUUUNNN
Meine Ohren klingelten, alle waren auf einmal still. Dann fingen an zu lachen, tja es war ein weites mal der Krieger.
Er hat ein weiteres mal allen feinfühlig mitgeteilt, das er seinen Skill benutzt, sodass alles und jeder verstummte.
Gefühlt stand die Zeit für einen kurzen Augenblick still.

Ich könnte mir gut vorstellen, das diese Zeit wieder kommt, da der Krieger mit seiner neuen Elite und seinen neuen Fähigkeiten ein CC/Bonn-Rip Monster werden könnte.
Ich würd ihn wahrscheinlich auf Hammer/(Bogen oder Gewehr) spielen.

Elementalist

  • Der Ele ist meine Main- Klasse.
    Ich spiele ihn gerade zwar als Heal-Ele, aber ich glaube, das er sich wieder auf die Wurzeln zurückbesinnen werde.
    Trotzdem glaube ich, das man ihn auch in Zukunft auf Heal spielen kann, wenn Heilung gefordert wird, deshalb schneide ich ihn hier auch mal an.
Heil-Elementalist

Ich bin mir bewusst, das dies eine Nische ist, vorallem bei Elementaliten, die nicht in Gilden sind/waren. Trotzdem sollte man dies ansprechen, vorallem, wenn der Wächter nicht auf Heilung gespielt wird, könnte
diese art den Ele zu spielen bestand haben in der Frontline.Auser wir bekommen auf einmal mehr Mesmer, dann könnte sich das ändern.

Zum Heil-Elementalist gibt es eigendlich nicht viel zu sagen, ihr habt nur 2. wichtige Aufgaben.
1. Haltet eure Gruppe am Leben
2. Sterbt nicht!!

Eure Auren haltet ihr auf CD, sodass die Grp. Dauer-Schutz hat, dabei gibt es aber zu beachten, das man nicht alle gleichzeit zieht sondern nacheinander in regelmäßigen Abständen.

Die Erdrüstung ist eine eurer Lebensversicherungen. Diese benutzt ihr nur, wenn ihr merkt, das die Wächter mit Stabilität geschlammt haben damit ihr am Kommi dranbleibt bzw. um zu einem
Gruppenmitgleid zu kommen, um dieses zu Heilen.
Es ist wichtig, das ihr vor einem Kampf nicht in Wasser start, sodas ihr nach dem ersten Aufeinandertreffen gleich einen Heilungwelle beim wechsel in Wasser auslöst, wenn ihr dann noch Skill 2.(Kältekegel) und in ein Combofeld Skill 3.(Frostausbruch) benutzt sollte die Überladung auch bereit sein.
Obsidianfleisch(Erde5) macht euch zwar unverwundbar, aber genauso wie Nebelform seit ihr anfällig für Condis(diese machen aber kein Schaden,solange die Fähigkeit wirkt)
Luft 4(Wirbelnde Winde) ist ein starkes Feld gegen Caster, weil nicht nur jeder Projectile von außen zerstört wird, es kann auch kein Projectile innnerhalb des Wirbelsturm erzeugt werden(Feindliche)
Nur mal so nebenbei, Belagerungsbrecher sind auch Projectile, die durch diese Fähigkeit geblockt werden.

Fernkämpfer-Weber

So wie oben angegeben, könnte man den Ele in Zukunft so spielen.
Der Ele und auch ander Fernkämpf-Klassen haben alle das gleiche Problem, dem Kommi zu folgen bzw. sich richtig zu Plazieren, wenn dieser Angreift.
Normalerweiße ist man ja immer eine Elipse gelaufen und hat sich so nur kurz in Gefahr gebracht.
Durch den Weber und den vielen Möglichkeiten an Superspeed zu kommen, könnte dies geschichte sein und man könnte die ganze zeit in 600 Reichweite um unserem Zerg laufen.

Wenn möglich steht nie hinter unserem Zerg, sondern seitlich von ihm.
Ihr sott euch so plazieren, das ihr den Gegner gut seht und in der richtung in der unser Zerg laufen könnte.
Dazu muss man Erfahrung haben und Bewegung des Gegner lesen können.

So könnte man sich schnell in Nahkampfreichweite bringen für die Unterstützung der Nahkämpfer z.B. Heilung, man kann sich aber auch schnell rauszeihen, um nicht in der Bomb vom Gegner zu landen.
Außerdem hat man so genug abstand um die Gegnerischen Fernkämpfer anzugreifen bzw. den Ansagen zur Bomb vom Kommi zu folgen.
(Das Build hab ich so gebaut, das es für Anfänger geeignet ist, wenn diese Erfahrung gesammelt haben(Wie bewege ich mich z.B. in SN Kämpfen), können sie die Soldaten-Teile mit Bersi tauschen)

So ich glaube ich habe keine Klasse vergessen, bin mal gespannt, zu sehen, was ihr so denkt.
Es könnte sein, das ich in den kommenden Tagen noch andere Ide habe, werd diese aber gesondert dann schreiben in diesem Thread.

Ich finde es auf jeden Fall wichtig, das man sich vor Pof mit seiner Klasse auseinander setzt, um nicht unvorbereitet ins WvW am 22. zu gehen.
Und so dem Gegner einen Schritt vorraus zu sein.
Wenn ihr Fragen zu einem WvW-Thema hab oder zum Elementalist, schreibt sie einfach hier rein.

Mit ferundlichen Gruß
Verhofen

p.s Es tut mir leid wegen diesem "Wall of Text",
(Eigendlich wollte ich nur den Fernkämpfer-Weber vorstellen und Meinungen dazu haben)
aber wenn ich über was schreibe, werde ich immer sehr ausschweifend, wenn ich mich ein bisschen auskenne.
Hoffe aber es ist aber übersichtlich.
Rechtschreibfehler sind von mir gewollt überlesen worden :)

Kommentare

  • Da ich gerade am Handy bin werde ich mich erstmal nur auf den Ranger beziehen. Wenn die Dolyak Stance so funktioniert wie alle anderen wird nur der Effekt und nicht die boons am Anfang geteilt. Das heißt der Ranger wird nicht wirklich viable für die Frontline. Und wenn erst recht nicht auf Condi :)

  • Morgen schreibe ich nochmal was zu dem Rest

  • @Verhofen sagte in Mögliche Spielweise mit PoF?:

    So ich glaube ich habe keine Klasse vergessen

    Moin, den Nekro hast du vergessen. Ansonsten schonmal danke für deine Übersicht auch wenn ich aufgrund der Uhrzeit erstmal nur überflogen habe^^

  • Ich glaube persönlich, das wir durch den ganzen Boonrip, CC und Condischaden wieder mehr zu einer Pirateship-Meta zurückkehren werden, da beide Seiten Angst haben, zu pushen und zu sterben. Wird aber natürlich dann vom genauen Balancing abhängen.

    Grundsätzlich finde ich die Idee von eigenen Kodasch-Builds gut. Ich arbeite momentan an einem kurzen Guide für das WvW, da mir alle existierenden deutschsprachigen zu umständlich, lang oder veraltet sind und wäre auch bereit, zu einigen Klassen ein kurzen Guide zu erstellen

  • Hier ist meine persönliche Einschätzung/Voraussage zum Status der verschiedenen Klassen und im Besonderen der neuen Specs nach PoF-Release. Es ist gut möglich, dass einige der Specs in der Zwischenzeit nochmals überarbeitet wurden und daher das, was ich schreibe, in einer Woche nicht mehr zutreffen wird.

    Elementarmagier: Support Auramancer (mit Tempest) wird wohl nach wie vor eine gute Option für den Zerg sein. Der Weaver sieht für mich nach einer Spec aus, die wohl eher auf Hybrid (evtl. zusätzlich mit einer Support-Komponente) als rein auf Power gespielt werden würde, ist aber für mich relativ schwer zu beurteilen. Einen Ele auf Dmg zu spielen, macht aus meiner Sicht aufgrund besserer Alternativen schon jetzt nur beschränkt Sinn; ob sich das mit Weaver ändern wird, ist fraglich.

    Ingenieur: Holosmith ist wie schon der Scrapper für kleinere Setups wahrscheinlich besser geeignet als für den 50er-Zerg, hat aber ein enormes Schadenspotenzial.

    Wächter: Dragonhunter ist für den Zerg nach wie vor suboptimal, kann aber zum Roamen verwendet werden. Firebrand könnte den Burn Guard (der aktuell v.a. auf core gespielt wird) ablösen. Was Support-Rollen betrifft, wird er durch die Funktionsweise der Mantras (Kegel) und der F-Skills leider erheblich eingeschränkt. Core Wächter wird nach dem Release von PoF definitiv immer noch viable und im Zerg häufig anzutreffen sein.

    Mesmer: Der Mirage ist aus verschiedenen Gründen für den Zerg komplett ungeeignet. Man könnte die Spec allenfalls zum Roamen verwenden, aber auch hier ist er nach aktuellem Stand schwächer als der Chrono (egal ob auf Power, Condi oder Support). Support Chrono wird, falls er bei Release nicht generft wird, eine starke Option für den Zerg bleiben und im Bereich Boon Support dominieren. Evtl. könnte es allerdings sein, dass sich seine Position durch den ganzen Boonrip, der mit PoF eingeführt wird, verschlechtert.

    Nekromant: Scourge hat sicher hohes Potenzial für den Zerg und wird primär auf Condi (evtl. mit einer zusätzlichen Support-Komponente) gespielt werden. Hybride Reaper Builds (aktuelle Meta) werden ebenfalls weiterhin effektiv sein, wobei jedoch die Möglichkeit besteht, dass ArenaNet versuchen wird, den Reaper in eine Power-Position zurückzudrängen.

    Waldläufer: Bei Soulbeast befürchte ich, dass die Spec, auch wenn sie für den Zerg viable sein sollte, von allen anderen Zerg-Klassen in den Schatten gestellt wird. Man kann die Spec aber möglicherweise gut zum Roamen (als eine verbesserte Version des aktuellen Core Waldis) verwenden. Der Druide bleibt wohl ungefähr dort, wo er aktuell ist, könnte aber aufgrund der neuen Condi-Specs zusätzlich unter Druck geraten.

    Widergänger: Ich persönlich denke nicht, dass der Renegade (nach aktuellem Stand) es kurzfristig schaffen wird, von der Effektivität her an den Herald heranzukommen. Die Spec bietet dafür einfach zu wenig und hat mit einigen grundsätzlichen Problemen zu kämpfen. Daher wird sich hier wahrscheinlich nicht viel verändern. Der Herald wird dabei weiterhin eine wichtige Rolle spielen, wenn es darum geht, Condis zu countern. Ventari-(Heal-)Rev bleibt wahrscheinlich eher ein Nischenbuild.

    Dieb: Bleibt ebenfalls beim Status quo.

    Krieger: Der Spellbreaker wird denke ich in sämtlichen Bereichen des WvW die beste Option für Krieger sein und hauptsächlich auf Power gespielt werden. Wie gut er dabei im Vergleich zu anderen Klassen abschneidet, wird sich zeigen.

    Allgemein rechne ich damit, dass mit dem Addon noch mehr "Cancer" (in Form von Condis, Gankern etc. pp.) ins Spiel kommen wird; es bietet aber auch einige neue Optionen, um diesen effektiv countern zu können. Dennoch wird das WvW definitiv anspruchsvoller werden als es zur Zeit ist, allein schon wegen der erhöhten Anzahl Builds, die nach PoF gespielt werden können.

    Jetzt vor Release schon komplette Builds zu erstellen, ist leider etwas schwierig, da wir noch nicht alle neuen Gear-Optionen (Stats, Runen, Sigille und Food) kennen und bestimmt auch noch einige Änderungen an den Specs vorgenommen werden (bzw. wurden). Man kann höchstens abschätzen, in welche Richtung sich die Rollen der versch. Klassen bewegen werden und einige grobe Build-Ideen für die neuen Specs aufzeigen. Auch wird die Meta wohl kaum von einem Tag auf den anderen komplett umgestellt werden, sondern sich eher schleichend in eine gewisse Richtung bewegen.

  • Da muss ich mir ja gar keine Mühe mehr machen, bei den meisten Klassen stimme ich Ibex zu. Beim Nekro gehe ich davon aus, dass es am sinnvollsten sein wird, nur Scourges zu spielen. Inwiefern wir das hier auf Kodasch im Public durchetzen können, ist eine andere Frage.
    Ich glaube (und hoffe) nicht, dass sich eine Pirateship Meta lange durchsetzen wird. Es gibt aktuell super viel Projektilhate und seit der Stabänderung des Guardians ist dieser nichtmal mehr Midrange. Mit den neuen Nekroportalen bietet sich außerdem die Möglichkeit, jedenfalls in der Theorie, das gegnerische Piratenschiff zu versenken.
    In englischen Foren gibt es Theorien, dass z.B. nur noch Scourges gespielt werden usw. Das klingt zwar alles in der Thoerie ganz witzig und toll, wird aber in einem Public hier auf Kodasch niemals funktionieren. Ich denke es wird wieder einen ausgewogenen Zerg geben, näheres finden wir in den nächsten Wochen heraus.

  • Wenn der Boonhate wirklih so groß wird, dann vielleicht auf die anderen Buffs konzentrieren:

    • Barriere
    • Auren
    • Anmut des Landes
    • Präsenz des Assassinen, Gezielte Wirkung und Co
    • Vampirische Präsenz
    • Verzerrung
    • Ritus des Großen Zwergs
      .
      .
      .
  • Wow, erst mal danke an alle für diese Resonanz.
    Hab gar nicht damit gerechnet, das überhaupt jemand was schreibt.
    @Owler sagte in Mögliche Spielweise mit PoF?:

    Da ich gerade am Handy bin werde ich mich erstmal nur auf den Ranger beziehen. Wenn die Dolyak Stance so funktioniert wie alle anderen wird nur der Effekt und nicht die boons am Anfang geteilt. Das heißt der Ranger wird nicht wirklich viable für die Frontline. Und wenn erst recht nicht auf Condi :)

    Ok, danke für die info, das die Zeit d.h die Grp.-Mitglieder nur 3sec Stabi bekommen, muss ich ihrgendwie nicht bemerkt haben.
    Und das mit Condi war auch nur so eine Idee, weil ich im PvE in den Spätschichtwochen ihn so spiele.

    @Dodi sagte in Mögliche Spielweise mit PoF?:

    @Verhofen sagte in Mögliche Spielweise mit PoF?:

    So ich glaube ich habe keine Klasse vergessen

    Moin, den Nekro hast du vergessen. Ansonsten schonmal danke für deine Übersicht auch wenn ich aufgrund der Uhrzeit erstmal nur überflogen habe^^

    mhhh, ist mir gar nicht aufgefallen, aber bei dem Spaghetti-Text, den ich am Ende hatte mit den ganzen *,#,Link(Sind beim schreiben in voller Länge im Text, leider) und > im Text und mehrmaligen umschreiben muss das untergegangen sein.

    @Malfrador sagte in Mögliche Spielweise mit PoF?:

    Ich glaube persönlich, das wir durch den ganzen Boonrip, CC und Condischaden wieder mehr zu einer Pirateship-Meta zurückkehren werden, da beide Seiten Angst haben, zu pushen und zu sterben. Wird aber natürlich dann vom genauen Balancing abhängen.

    Grundsätzlich finde ich die Idee von eigenen Kodasch-Builds gut. Ich arbeite momentan an einem kurzen Guide für das WvW, da mir alle existierenden deutschsprachigen zu umständlich, lang oder veraltet sind und wäre auch bereit, zu einigen Klassen ein kurzen Guide zu erstellen

    Hoffedlich nicht, Pirate-ship ist meiner Meinung nach das Langweiligste Meta das man haben kann, jedenfall als nahkämpfer.
    Das mit dem Guide und
    vorallem das mit Klassen, finde ich eine gute Idee
    Das mit den Kodasch-Builds, war auch nur so ne Idee. Ich meine, die WvW-Gilden machen sich ja ihr eigenen Builds und in den meisten fällen sind diese aufeinander abgestimmt.
    Diese behüten sie auch sogut es ihnen meistens möglich ist.
    Da man aber im Public nicht immer garantieren kann das eine Klasse da ist bzw. das sie so gespielt wird, das eine andere Klasse ein anderes auf der 1. Build abgestimmte Build spielen kann, ist es vielleicht gut, wenn man allgemeine Builds für alle nicht Gilden-Spieler bereitstellt.
    Das war so meine Idee.

    @Ibex sagte in Mögliche Spielweise mit PoF?:
    Wow,was soll ich noch sagen. Erstmal Danke.
    Von einem anderen Spieler seine Einschätzung zu lesen, hat mir ein bisschen die Augen geöffnet und ich muss zugeben, das ich vielleicht ein bisschen zu einseitig gedacht habe, aber

    Elementarmagier: Support Auramancer (mit Tempest) wird wohl nach wie vor eine gute Option für den Zerg sein. Der Weaver sieht für mich nach einer Spec aus, die wohl eher auf Hybrid (evtl. zusätzlich mit einer Support-Komponente) als rein auf Power gespielt werden würde, ist aber für mich relativ schwer zu beurteilen. Einen Ele auf Dmg zu spielen, macht aus meiner Sicht aufgrund besserer Alternativen schon jetzt nur beschränkt Sinn; ob sich das mit Weaver ändern wird, ist fraglich.

    Ein Hybrid interresant,
    man könnte in auf 2000 Power und 1000 Condi spielen und Zustanddauer, oder 1500/1500 oder gar keine Power und Condi/Heal, aber da muss man bis nach Pof warten und genauer schauen.
    Das größere Problem dabei sehe ich nicht bei der Rüstung sondern bei der Skillung, hier ein paar Beispiele
    Power/Condi (Eher was für Gilden)
    -Feuer
    -Arkane
    -Weber
    (Auf Hybrid Schaden/ Main:Condi/ nichts gegen Condi,keine Heilung außer Q)
    Power(alte Ele-Skillung neu aufgesetzt)
    -Luft
    -Wasser
    -Weber
    (Verstärkt Schaden des Zerg durch Verwundbarkeit/Ein bisschen Support/aber kein einer Condi-Schaden

    usw.
    Man müsste also schauen, wie der Zerg nach Pof spielt. Den Ele musste man dann anpassen, aber ich bin der Meinung er sollte entweder Power oder Condi oder Heilung spielen, da eine Hybrid zwar mehr Potenzial hat, aber allein ohne sicherheiten viel schwerer. Im Public hat man auch alle möglichen Skill-Level, das muss man auch beachten..

    Zu den restlichen Klassen, stimme ich dir zu.

    Jetzt vor Release schon komplette Builds zu erstellen, ist leider etwas schwierig, da wir noch nicht alle neuen Gear-Optionen (Stats, Runen, Sigille und Food) kennen und bestimmt auch noch einige Änderungen an den Specs vorgenommen werden (bzw. wurden). Man kann höchstens abschätzen, in welche Richtung sich die Rollen der versch. Klassen bewegen werden und einige grobe Build-Ideen für die neuen Specs aufzeigen. Auch wird die Meta wohl kaum von einem Tag auf den anderen komplett umgestellt werden, sondern sich eher schleichend in eine gewisse Richtung bewegen.

    Da gebe ich dir zum Teil recht, aber ich finde man muss das Thema einfach mal angesprochen haben.
    Es ist wie mit einem Haus, wenn der Rohbau gebaut ist, muss man nur noch an den innen-räumen arbeiten.
    Ich meine damit, man kann sich vor Pof schon mal Gedanken machen ,wie man nach Pof spielen möchte und mit dem erscheinen von Pof schaut man was noch ins Spiel gekommen ist und verändert noch Kleinigkeiten. Man muss aber nicht mehr bei null anfangen und ist dem Gegner vorraus.

    Nur so am Rande, wenn wir HoT als vorbild nehme, dann ist schon vieles bekannt.
    Es kammen mit Hot 5 neue Karten und 5 neue Stats-combi d.h mit Pof kommen auch 5 karten und 3 stats-Set sind uns schon bekannt. Ich nehem an das nur noch 2 weitere kommen werden.(und weitere mit den Episoden, aber das ist ja noch lange hin und hat jetzt erst mal keine auswkung)
    Es werden wahrscheinlich 5 neue Runen(eine pro Karte) kommen, aber das zähle ich als Kleinigkeit und wird bestimmt keine ganzen Build umändern.
    Und die Klassen-Runen sind uns auch schon bekannt.
    Kann mich aber auch täuschen!!!

    @Owler sagte in Mögliche Spielweise mit PoF?:

    Da muss ich mir ja gar keine Mühe mehr machen, bei den meisten Klassen stimme ich Ibex zu. Beim Nekro gehe ich davon aus, dass es am sinnvollsten sein wird, nur Scourges zu spielen. Inwiefern wir das hier auf Kodasch im Public durchetzen können, ist eine andere Frage.
    In englischen Foren gibt es Theorien, dass z.B. nur noch Scourges gespielt werden usw. Das klingt zwar alles in der Thoerie ganz witzig und toll, wird aber in einem Public hier auf Kodasch niemals funktionieren. Ich denke es wird wieder einen ausgewogenen Zerg geben, näheres finden wir in den nächsten Wochen heraus.

    Hab Vertrauen in Kodash :)
    Vieleicht könnte man das Thema Build ja mal an einem Freitag(sind ja immer 100-200 Person anwesend) nach Release ansprechen, aber ich glaube, da würde dnn 1h nicht reichen bei allen Klassen.

  • @Verhofen Ich schätze es, dass Du hier die Initiative ergreifst und einen weiteren Versuch starten möchtest, die allgemeine Buildsituation auf Kodasch zu verbessern und uns in diesem Bereich evtl. sogar einen Vorteil gegenüber anderen Servern zu verschaffen. Ich mag zudem die Idee von servereigenen (Kodasch-)Builds und wäre evtl. auch bereit, das eine oder andere dazu beizutragen, sobald PoF draussen ist und ich ein bisschen ein Gefühl für die neuen Specs entwickeln konnte.

    Bevor Du Dich (und auch andere potenzielle Mitwirkende) jedoch in dieses Abenteuer stürzt, möchte ich auf einige wichtige allgemeine Dinge hinweisen, welche Dir möglicherweise auch schon bewusst sind, und ein paar mögliche Tipps geben, damit das Ganze ein Erfolg werden kann:

    • Natürlich wird die Effektivität der Builds bei ihrer Verbreitung eine grosse Rolle spielen. Fast noch wichtiger ist es jedoch, dass ein solches Projekt in der Community eine breite Akzeptanz findet und bspw. auch von Kommis empfohlen wird. Ein durchschnittlicher Spieler wird sich kaum die Mühe machen, Deine Builds zu testen und sich entsprechendes Gear zu besorgen, wenn ihm im TS gesagt wird, dass es sich hierbei um einen Blödsinn handelt oder er sogar dafür gekickt wird, dass er Dein Build spielt. Es ist daher unumgänglich, mit den verschiedenen Teilen der Community zusammenzuarbeiten und auf ihre Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen. Man wird es jedoch nie allen Recht machen können und jeder Kommi wird seine eigene Vorstellung davon haben, wie ein perfekter Public aussehen würde.

    • Damit wären wir auch schon beim zweiten Punkt angekommen. Sobald die Builds einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht haben, wird man dafür immer wieder Lob und Kritik ernten. Ein Teil dieser Kritik ist bestimmt konstruktiv und kann zur Verbesserung der Builds beitragen, ein anderer Teil wird jedoch weniger freundlich formuliert sein (aka "Eure Builds sind behindert, ich liege damit ständig im Dreck. Danke für die verlorene Zeit, die ich nun deswegen verschwendet habe!"). Es ist wichtig, dass man mit beiden Arten von Kritik gut umgehen und angemessen darauf reagieren kann.

    • Anders als die Builds, welche in einem geschlossenen Gildenzerg oder fürs GvG verwendet werden, wird es für die "Kodasch"-Builds immer starke Konkurrenz von anderer Seite (wie z.B. metabattle, die Ez Builds oder die von JQ zur Verfügung gestellten Builds) geben. Schliesslich kann man niemanden dazu zwingen, ein bestimmtes Build zu spielen. Wir müssen daher davon ausgehen, dass nur ein Teil des Kodasch-Zergs (20% wäre bereits ein hoher Anteil) die "Kodasch"-Builds spielen wird und sicherstellen, dass sie auch gut mit den anderen Builds zusammen funktionieren. Dazu sind gute Kenntnisse der aktuellen Meta, der Rollenverteilung im Zerg und in der Folge auch der Englischen Sprache notwendig. Die Builds werden bei jedem Balance Patch neu beurteilt und allenfalls wieder angepasst werden müssen.

    • Zu guter Letzt müssen wir auch akzeptieren, dass es immer Spieler geben wird, welche Builds entwickeln werden, die spürbar besser sind als unsere eigenen Ideen. In einem solchen Fall wäre es kontraproduktiv, an unserem eigenen Build festzuhalten und so die Qualität des Zergs im schlimmsten Fall negativ zu beeinflussen, nur weil deren Entwicklung und Ausarbeitung einiges an Zeit gekostet hat. Es ist dabei auch wichtig, Selbstkritik üben und die eigenen Fähigkeiten akkurat einschätzen zu können.

    Ich will Dich mit diesem Wall of Text keinesfalls entmutigen oder von Deinem Vorhaben abbringen. Meine Motivation ist lediglich, zu verhindern, dass dies für die beteiligten Personen (oder einen Teil davon) letztendlich zu einer frustrierenden Erfahrung wird. Vllt. könnten sich ja auch noch andere Mitglieder der Community zu der ganzen Idee äussern, die schon etwas länger dabei sind und evtl. sogar schon Erfahrungen mit ähnlichen Projekten gemacht haben.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.